Profil Schwerpunkte Aktuelles Kosten Kontakt
Startseite Schwerpunkte Sozialrecht

Schwerpunkte


Sozialrecht Verkehrsrecht Arbeitsrecht Familienrecht "Online-Scheidung" Weitere Rechtsgebiete Mahnwesen

Impressum

Behindertenrecht

Durch das Behindertenrecht soll die Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe am Leben Behinderter oder von Behinderung bedrohter Menschen gefördert und ein Nachteilsausgleich geschaffen werden.

Die Regelungen hierzu finden sich im Sozialgesetzbuch IX (SGB IX), aber auch im Steuerrecht, im Rentenversicherungsrecht, im Krankenversicherungsrecht und im Sozialhilfe- und Wohngeldrecht.

Beratung und Vertretung erfolgt insbesondere in den Verfahren gegenüber den Versorgungsämtern zu der Feststellung einer Behinderung, der Höhe des Grades der Behinderung (GdB) und / oder eines Merkzeichens bzw. der Neufeststellung ("Verschlimmerungsantrag").

Häufig geht es hierbei um die Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft. Schwerbehindert sind Menschen, bei denen ein GdB von wenigstens 50 vorliegt.

Schwerberhinderten Menschen gleichgestellt werden behinderte Menschen mit einem GdB von weniger als 50, aber mindestens 30, wenn sie infolge ihrer Behinderung ohne die Gleichstellung einen geeigneten Arbeitsplatz nicht erlangen oder nicht behalten können. Zuständig für das Verfahren auf Gleichstellung ist die Bundesagentur für Arbeit.