Profil Schwerpunkte Aktuelles Kosten Kontakt
Startseite Schwerpunkte "Online-Scheidung"

Schwerpunkte


Sozialrecht Verkehrsrecht Arbeitsrecht Familienrecht "Online-Scheidung" Weitere Rechtsgebiete Mahnwesen

Datenschutz Impressum

"Online-Scheidung"

"Online-Scheidung"

Im Internet wird zunehmend die sogenannte "Online-Scheidung" angeboten. Dieser Begriff ist insoweit irreführend und natürlich nicht korrekt, als die Ehescheidung in Deutschland weiterhin ausschließlich durch das Familiengericht nach einer persönlichen Anhörung beider Parteien in einem Gerichtstermin geschieden werden kann.

Insoweit besagt eine "Online-Scheidung" lediglich, dass das Scheidungsverfahren unter bestimmten Umständen ohne persönliche Besprechungstermine bei einem Rechtsanwalt bei Gericht eingereicht werden kann.

Auch hier kann das Scheidungsverfahren weitgehend oder auch ganz per Email und herkömmlicher Post vorbereitet und abgewickelt werden, soweit dies gewünscht wird. Fordern Sie hierfür die von Ihnen auszufüllenden Formulare nebst notwendiger Erstinformation an.

Bitte bedenken Sie, dass eine "Online-Scheidung" grundsätzlich nicht kostengünstiger ist, als eine solche, in der Sie auch ein persönliches Gespräch mit Ihrem Anwalt führen. Die gesetzlichen Gebühren für die Ehescheidung bleiben gleich. Oft ergeben sich auch erst bei einem persönlichen Gespräch Fragestellungen mit Klärungsbedarf.

Auch bleibt dem Scheidungswilligen der Gang zu Gericht (von Ausnahmen abgesehen) auch dann nicht erspart, wenn er in einem Scheidungsverfahren von einem Rechtsanwalt vertreten wird. Denn grundsätzlich werden die Ehegatten einmal persönlich vor dem Scheidungsrichter angehört.

Im Übrigen ist eine Ehescheidung in der Regel eine belastende Angelegenheit, welche für die Betroffenen gravierende Veränderungen mit sich bringt, so dass ein direktes Gespräch mit dem anwaltlichen Vertreter von Angesicht zu Angesicht eine bessere Vertrauensbasis schaffen kann.

Für einverständliche, unkomplizierte Ehescheidungen ohne erforderliche Regelung von Folgesachen, bei denen das Scheidungsverfahren insoweit für die Beteiligten einen bloßen Formalismus zur Auflösung der Ehe bedeutet, ist eine "Online-Scheidung" allerdings eine adäquate Lösung.